Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: . Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!
Ihr Warenkorb
keine Produkte

NADH Beirat & Partner

NADH, Ubiquinon (Q10) und Akupunktur: Neue Energie für Lunge und Herz

Prof. Prof.h.c.VCR Dr. Frank Bahr ist 1. Vorsitzender der Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin (DAAAM)e.V. Prof.h.c. an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und Prof. h.c. mit Gastprofessur an der Nanjing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin, weiters ist er Präsident der Europäischen und der Deutschen Akademie für Akupunktur. Er schreibt wissenschaftliche Beiträge für Fachzeitschriften und hat zahlreiche Lehrbücher über Akupunktur verfasst.

Die beiden körpereigenen Coenzyme Ubiquinon und NADH haben nach meinen persönlichen Forschungen eine sehr starke Resonanz zum Akupunkturmeridian der Lunge und da insbesondere auf den Akupunkturpunkt Lunge 7. Dieses Reflexareal ist innerhalb der Akupunktur eines der Wichtigsten überhaupt und wird in der Klassischen  Akupunktur  daher  mit  „Kardinalpunkt“  und  „Meister-
punkt“ bezeichnet. Der Punkt Lunge 7 hat als Kardinalpunkt eine ganz besondere energetische Bedeutung und seine „meisterliche Wirkung“ bezieht sich auf alles Geschehen im Brustbereich, also für die positive Beeinflussung von Lunge und Herz.

 


Dr. Stefan Hammer, Arzt für Allgemeinmedizin, Manualmedizin, Kurmedizin, Notfall-Medizin, für Anti Aging, Arbeitsmedizin und Ernährungsberatung.

Mit NADH hat die Zukunft der Energie-Medizin bereits begonnen!

NADH ist lebensnotwendig und wird von den Zellen aller Gewebe im Körper zur Energiebereitstellung benötigt. Seit vielen Jahren empfehle ich als Arzt dieses Mittel zur Steigerung von Wohlbefinden und Energie generell. Aber auch bei zahlreichen Erkrankungen die durch viele Medikamente behandelt werden und die ja letztendlich wiederum Freie Radikale darstellen, empfiehlt es sich NADH einzunehmen. Damit werden Schmerzen gelindert, Medikamentenwirkungen verbessert und gesteigert, der Körper bekommt dadurch mehr Energie und die ist nötig, um den Alltag zu genießen. Unser Wohlbefinden hängt unmittelbar von dieser Energiebereitstellung ab.
Meine Erfahrungen zeigten auch, dass bei bestimmten Anfängen von Parkinsonbeschwerden, also zittrige Hände, ein Rückgang zu verzeichnen war. Nach Jahren der Einnahme kam es zum Stillstand dieser Beschwerden, die in den Anfängen der Beschwerden durch die Einnahme von NADH unterstützt wurden! Auch wenn es sich bei meinen Praxiserfahrungen um Einzelerscheinungen handelt, so ist es doch beweisend wie enorm wichtig dieses NADH generell ist.
 


Dr. med. Adrian Stoenescu 
“Ursachenmediziner“ Facharzt für Anästhesie,
Naturheilverfahren, Spezielle Schmerztherapie


NADH - Hilfe zur Selbsthilfe!

Unser  Körper  braucht  ständig  Energie,  beim  Aufstehen,  beim  Rasieren,  auf  dem  Weg  zur  Arbeit,  während  der  Arbeit, auf  dem Nachhauseweg  (auch  wenn  wir  Auto  fahren),  beim  Abendessen und sogar im Schlaf. Mit anderen Worten: 24 Stunden am Tag produziert und verbraucht unser Körper Energie. Bei einem positiven energetischen Verhältnis fühlen wir uns fit, kräftig und leistungsfähig. Ein negatives Verhältnis entsteht bei einer Grippe, dauerhaften körperlichen Beschwerden, Allergien, geistigem Stress, Ärger u.v.m.. All  dies  verlangt  von  unserem  Körper  viel  Energie.  Deshalb  fühlt man sich den ganzen Tag (und Nacht) matt und erschöpft, ohne genau zu wissen warum.

Alle Ihre Beschwerden, Krankheiten, verbrauchen Energie. NADH gibt sie zurück. Als „Ursachenmediziner“ beschäftige ich mich mit dem Herausfinden dieser Ursachen, um sie zielgerichtet therapieren zu können. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist es, dem Körper Energie zu zufügen, damit er sich reparieren und regenerieren kann. Hilfe zur Selbsthilfe! 

Durch die tägliche Gabe von NADH bei meinen Patienten gelingt es mir rasch, dem energiegestressten Körper (Zellen) Kraft zur Verfügung zu stellen, um die Gesundung anzukurbeln.